Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Träume, Sehnsüchte und Leidenschaften

20.April @ 19:00 - 20:30

Eintritt frei - Spenden erbeten

Die Veranstaltung wurde aus Krankheitsgründen abgesagt und wird zu gegebener Zeit nachgeholt

Träume, Sehnsüchte und Leidenschaften
Dvorak und Brahms triftt auf italienische Oper

Venicia Sandria Rasmussen – Sopran
Friedrich Egri – Piano

Programm

Zigeunerlieder Op. 55 von Antonin Dvorak
Zigeunerlieder Op. 103 von Johannes Brahms
Opernarien von Gioaccino Puccini, und Giuseppe Verdi

Der Zyklus Zigeunermelodien op. 55 von Antonín Dvořák, den der Komponist 1880 nach Texten seines Landsmanns Adolf Heyduk vertonte. Widmungsträger der Lieder war Gustav Walter, über 30 Jahre lang führender lyrischer Tenor an der Wiener Hofoper. Heyduks Zigeuner-Projektion bedient allerdings das jahrhundertelang herrschende Klischee einer vermeintlich romantischen, naturverbundenen und freiheitsliebenden Lebensweise: entweder feurig verliebt, frisch vergnügt und obendrein mit Musik und Tanz – oder aber tiefmelancholisch.

Die Elf Zigeunerliedern op. 103 von Johannes Brahms sind ein Liederzyklus für Singstimmen und Klavier, die Texte sind ungarische Volkslieder in deutscher Nachdichtung von Hugo Conrat, einem Bekannten Brahms’ aus dessen Wiener Kreis. Die eigentliche Übersetzung der Texte hatte allerdings das ungarische Kindermädchen der Familie Conrat besorgt.

Mit bekannten und populären Arien aus dem Opernschaffen von Puccini und Verdi wird ein besonderer und Kontrast gesetzt und rundet den Vortragsabend ab. Freuen Sie sich auf ein aussergewüöhnliches Konzert in der Klosterkirche Erlenbad.

 

Die Sopranistin Venezia Sandia Rasmussen ist in Kalifornien aufgewachsen. Sie studierte Operngesang an der Hochschule für Musik Karlsruhe und war zusätzlich Teil der Opernklasse von Julia Vardi – Fischer-Dieskau. Im Sommer 2016 schloss sie ihr Masterstudium mit Auszeichnungen ab 2007 sang sie an der jungen Oper in Los Angeles. 2009 gewann sie dort den „Most Musical Award“ und sang ein Solokonzert mit dem berühmten LA Orchestra. 2021 gewann sie den dritten Preis beim internationalen Opernwettbewerb. Anita Cquetti. Im Juni 2022 debütierte sie unter der Leitung von Alfredo Sori am Theater Del Casino di Sanremo.

 

 

 

 

Frieder Alexander Egri stammt aus Klosterreichenbach im Schwarzwald. Der Pianist, Komponist und Klavierpädagoge hat sein Klavierstudium an der Musikhochschule in Karlsruhe mit Auszeichnung abgeschlossen und arbeitet seitde als Klavierpädagoge in Karlsruhe ist mit eigener Klavierschule etabliert. Seine künstlerischen Arbeitsfelder sind breit gefächert: Klavierrecital, als Solist mit Orchester, Korrepetition für Sänger, gehören zu seinem Wirken.

Details

Datum:
20.April
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
Eintritt frei - Spenden erbeten

Veranstaltungsort

Klosterkirche Erlenbad
Erlenbad Str. 75
Sasbach,77880Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Klosterkirche Erlenbad gGmbH

Keine Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert